Drucken
Kategorie: News-Blog

Zeitungsbericht: Trotz "oiriger Fasnet" gab es einen Dreh

Burladingen-Melchingen. "Au wenn dia Fasnet des Johr oiret, in Klein-Berlin wud trotzdem gfeiret". So lautet das Motto der diesjährigen Klein-Berliner Fasnet in Melchingen. Darauf ist auch der SWR aufmerksam geworden. Stephanie Uhlig von der "Landesschau Aktuell" besuchte mit einem Kamerateam die Klein-Berliner Narren auf der Oberen Alb.

Prinzessin Vanessa und Prinz Johannes stellen ihre Rede vor laufender SWR-Kamera vor. Foto: Barth Foto: Schwarzwälder Bote
 

Eine kleine Delegation, Präsident Stefan Kürsammer und sein Stellvertreter, das Prinzenpaar Vanessa I. und Johannes I., ein Prinzengardemädel und je ein Vertreter der Burghexen, von den Klein-Berliner Bären und der Lumpenkapelle stellten sich und des Programm der diesjährigen Fasnet dem Fernsehteam vor.

Am "Schmotziga Doschdeg" beenden die Narren um 9 Uhr morgens das Homeschooling, das WLAN wird abgeschaltet. Nachmittags gibt es mit dem Kinderprinzenpaar, Melina und Luca eine Kinderfasnet in den eigenen vier Wänden. Um 19 Uhr stellen sich die Narren nicht wie gewohnt zum Fackelumzug auf, sondern vor die eigene Haustür und lassen, wenn der Nachthimmel erleuchtet wird, nacheinander die Klein-Berliner Narrenrufe erschallen. Ab 20 Uhr findet ein Maskenball statt. Online über Zoom.

Humoristen wollen Feuerwerk zünden

 

Der Rosenmontag beginnt um 5 Uhr morgens mit der Katzmusik vor der Haustüre. Für den Frühstücksservice ist jeder Narr selbst zuständig. Ab 13.30 Uhr gibt es die Fasnet "ToGo", das heißt, es werden die vorbestellten Fasnetsgugga ausgeliefert. Ab 19.30 Uhr steigt dann der große Rosenmontagsball – auch wieder online. Die Klein-Berliner Humoristen wollen ein Feuerwerk der guten Laune zünden, wie der Narrenpräsident Stefan Kürsammer es betonte.

Außerdem findet ein Fotowettbewerb für die schönsten Bilder von der Fasnet zuhause statt. Für die besten Kinder-oder Erwachsenen- und Familienfotos gibt es attraktive Preise zu gewinnen. Die Bilder können bis zum 16. Februar per E-Mail an praesi Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gesendet werden.